Geschichte der ACK-Neuwied

Was uns bewegt

Die Gründung der ACK Neuwied

Seit 1971 trafen sich in Neuwied die Pfarrer beider Konfessionen einschließlich der Herrnhuter Brüdergemeine mehrmals im Jahr. 1978 kam es zur Gründung der Kirchlichen Sozialstation. Am 2.Juni 1984 fand auf dem Luisenplatz der erste Ökumenische Kirchentag in Neuwied statt. Am 10. September 1984 wurde die ACK Neuwied gegründet. Eine Satzung wurde beschlossen.

Basis: Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen wird von den beteiligten Kirchen und kirchlichen Gemeinschaften gebildet zu gemeinsamem Zeugnis und Dienst.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ist eine Gemeinschaft von Kirchen und Gemeinden, die den Herrn Jesus Christus gemäß der Heiligen Schrift als Gott und Heiland bekennen und darum gemeinsam zu erfüllen trachten, wozu sie berufen sind, zur Ehre des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Aufgaben: Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen soll den ökumenischen Gedanken verstärken und die gegenseitige Offenheit und das Verständnis der Kirchen füreinander fördern, ohne andere ökumenische Arbeit ersetzen zu wollen.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen soll helfen, in konkreten Fragen, die alle in gleicher Weise betreffen, zu gemeinsamem Handeln zu kommen – auch als Ansprechpartnerin oder Sprecherin gegenüber anderen Gruppen.

Vertretung: Die katholischen Gemeinden entsenden vier Abgeordnete über den Dekanatsrat in die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, die evangelischen landeskirchlichen Gemeinden ebenfalls vier Abgeordnete über die Arbeitsgemeinschaft evangelischer Kirchengemeinden aus dem Stadtbereich. Alle anderen Mitglieder entsenden jeweils zwei Abgeordnete. Für jeden Delegierten sollte ein Stellvertreter bestimmt werden. Die Delegierten wählen aus ihrer Mitte den Vorsitzenden und zwei stellvertretende Vorsitzende.


Neben aktuellen Fragen und Problemen standen die folgenden Themen auf der Tagesordnung:

1984 – Partnerschaft mit dem "Raad van Kerken" aus Beverwijk; Aufnahme der Gemeinschaft der S.T.-Adventisten als Gastmitglied

1985 – Information über den armenisch-apostolischen Kirchenverein; Aufruf von C.F.v.Weizsäcker zu einem Konzil des Friedens

1986 – Vorstellung der neuen Luther-Bibel; Aufruf des Papstes, den 27.10. als Friedenstag zu begehen

1987 – Ökumenisches Liedgut; Schulgottesdienste

1988 – Information über die Mennoniten; Konziliarer Prozess; Lage der Frauen; Weltgebetstag

1989 – Die Stuttgarter Erklärung; Nichtsesshafte und Stadtstreicher in Neuwied

1990 – Einladung aus Bromley; die Baseler Erklärung; Wärmestube und Kirchenladen

1991 – Beteiligung an der Woche der ausländischen Mitbürger

1992 – Jahr mit der Bibel; Stand auf der IHAGA; Chagall-Ausstellung

1993 – Sektenproblematik; mit Muslimen beten?; zerbrochene Ehen, wiederverheiratet-Geschiedene

1994 – Kirchenasyl; Fremdenfeindlichkeit und Gewalt; Information über die Alt-Katholiken

1995 – Ökumenisches Abendgebet; Ökumenische Versammlungen in Erfurt und in Graz

1996 – Tag der Ökumene in Trier; Gespräch mit den Ökumene-Ausschüssen; Familienförderung

1997 – Treffen mit anderen örtlichen ACK’s; Information über die Pfingstgemeinde "L’Église Golgotha"

1998 – Vorbereitung eines Standes auf der IHAGA

1999 – Vorbereitung des Stadtkirchentages 2000

2000 - Ökumenischer Stadtkirchentag 2000

2001- "Gewaltdekade" - Christl. islamischer Dialog - Neuschreibung der Satzung

2002- Planungen für 2003 (Jahr der Bibel, Ökum. Kirchentag, 350 Jahre Neuwied, Gewaltdekade

2003- Jahr der Bibel, Stadtjubiläum 350 Jahre Neuwied - Kampagne gegen den Irak-Krieg, Eröffnung der Friedensdekade

2004 - Ökumenischer Gottesdienst, Nacht der offenen Kirchen

2005 - Ökumenische Gottesdienste, z.B. 60 Jahre Kriegsende, Pfingstmontag; Treffen aller Ökumeneausschüsse der Stadt

2006 - 1. Nacht der offenen Kirchen, Vortrag zum F. Enns, Vortrag von Lea Ackermann, Adventisten als Gastmitglied

2008 - 2. Nacht der offenen Kirchen, Runder-Tisch-Kirchen in Neuwied, Faltblatt "Gemeinden"

2009 - 25. Jahre ACK Neuwied, Jubiläumsprogramm, Broschüre "Gemeinden" ist erschienen

2014 - 30 Jahre ACK-Neuwied, Gestaltung der Kirchenmeile beim Rheinland-Pfalz Tag, neue Kirchenbroschüre

2015 - u.a. Pfingstmontag auf der Kirmes

2016 - interkulurelle Begegnungen und Gebete, interkulturelles Zelt auf dem Weihnachtsmarkt

 

2017 - Begegnung mit Nachbar-ACKs; Beteiligung beim Christusfest an Pfingstmontag in Koblenz