Pfingstmontag:ökumenetag

Pfingstmontag, 25. Mai 2021: der ökumenische Gottesdienst findet in Feldkirchen (An der Feldkirche) statt.

 

Pfingstmontag 2021: Zentraler Gottesdienst in Feldkirchen

 

LINK zur Anmeldung: hier

 

Der zentrale ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag wird in diesem Jahr nicht auf dem Marktplatz stattfinden. Stattdessen findet er am 24. Mai um 11.00 Uhr als Open-Air-Gottesdienst auf dem Gelände an der Feldkirche (Kirchengemeinde Feldkirchen-Altwied) in Neuwied-Feldkirchen statt.

 

Vorbereitet wird er von Vertreterinnen und Vertretern der Mitgliedsgemeinden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Zusammenarbeit mit der Ev. Gemeinde Feldkirchen-Altwied.

 

Im Mittelpunkt steht die neue Aktion „Ich brauche Segen – Segen tanken auf Alltagswegen“. Corona bringt viele Menschen an ihre Grenzen. Viele sehnen sich nach etwas, was der Seele guttut, Kraft und Mut und Ausdauer gibt. Segen ist eine erlebbare Kraftquelle Gottes - eine Verbindung zwischen Himmel und Erde, weitergereicht von Mensch zu Mensch, zugesagt durch Gott. Die Sehnsucht nach Segen ist auch bei Menschen vorhanden, die keinerlei kirchliche Bindung haben. Die Projekt-Idee knüpft an diese Sehnsucht an und möchte mitten im Alltag „Segenstankstellen“ aufstellen.
Die Initiatorin, Simone Enthöfer, Landespfarrerin für Missionale Kirche wird die Aktion selbst vorstellen.

 

Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen von Kantorin Sabine Paganetti.

 

Das Anmeldeverfahren zum Pfingstgottesdienst läuft über die Homepage "feldkirchen-altwied.de" und ist ab dem 10. Mai 2021 freigeschaltet. Zusätzlich ist eine telefonische Anmeldung im Gemeindebüro unter 02631 71171 möglich. Aufgrund der Corona-Beschränkungen können nur angemeldete Besucher (Maximal 100) teilnehmen.

 

 


Viele Sprachen – ein Geist!
Ökumenischer Gottesdienst an Pfingstmontag auf dem Neuwieder Marktplatz

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Neuwied (ACK) lädt in diesem Jahr wieder ein zu einem zentralen ökumenischen Gottesdienst an Pfingstmontag. Beginn ist am 10. Juni um 11:00 Uhr auf dem Marktplatz, bei Regen in der Marktkirche.

Der ökumenische Gottesdienst findet aus Anlass des Bläsertages der Herrnhuter Brüdergemeine statt. Rund 250 aktive Bläser werden dabei ein besonderes musikalisches Erlebnis möglich machen. Posaunenobmann Pfarrer Rolf Bareis (Evangelischer Posaunendienst in Deutschland) wird die Predigt halten. Der Gospelchor wird ebenfalls mitwirken. Zusammen mit den Mitgliedsgemeinden der ACK steht die Feier unter dem Thema “Viele Sprachen – ein Geist“.

Das Vorprogramm beginnt um 10:30 Uhr. Sitzplätze sind vorhanden, wer aber auf Nummer sicher gehen möchte, kann gerne seine eigene Sitzgelegenheit mitbringen. Nach dem Gottesdienst wird am Gemeindehaus der Marktkirche ein Mittagessen gegen ein Entgelt von 5,00 € angeboten.

Mehr Informationen zum Bläsertag: www.blaesertag2019.de und www.ack-neuwied.de

 

(Pressemitteilung der ACK-Neuwied, Hermann-Josef Schneider, Tel. 02631/58683)

Mehr Infos unter www.ack-neuwied.de

 


Volles Haus und gute Stimmung ist alle zwei Jahre, wenn die ACK-Neuwied zum ökumenischen Gottesdienst einlädt, wie 2009 bei herrlichem Wetter auf dem Neuwieder Marktplatz.

2015 an anderem Ort: zu Gast auf der Kirmes!

Pfingstmontag 2015 haben wir auf der Heddesdorfer Pfingstkirmes gemeinsam mit den Schaustellern und vielen Gästen gefeiert: ein besonderes Erlebnis. Echt pfingstlich!

Schöne Musik, eine mitreißende Predigt und ein Feuerspucker haben alle beeindruckt. Und nachher blieben viele Besucherinnen und Besucher einfach da!

 

2017 feiern wir in Koblenz das Christusfest mit!